Bericht: Apple kauft Quattro Wireless

Von am 5. Januar 2010 1 Kommentar 

275 Millionen US-Dollar ist es Apple angeblich wert, den Vermarkter für Handywerbung zu übernehmen. Quattro Wireless ist Konkurrent von AdMob, dessen Übernahme Google vereinbarte.

An AdMob war Apple ebenfalls interessiert, kam mit dem eigenen Angebot jedoch nicht zum Zug. Wie All Things Digital berichtet, haben mehrere Quellen die bevorstehende Übernahme von Quattro Wireless bestätigt, gleichfalls ein Werbespezialist für mobile Geräte. Mit Get Mobile liefert das Unternehmen im mobilen Bereich personalisierte Werbung – auf die auch Google die eigene Zukunft baut.

Die Wege von Google und Apple kreuzen sich zunehmend, in ihren Wachstumsstrategien wie bei der Jagd nach übernahmereifen Startup-Unternehmen. Während Google bei AdMob erfolgreich war, war Apple bei Lala Media zuerst dran, einem Spezialisten für Musik-Streaming.

(bk)

Zum Thema bei TecZilla:

Apple und Google auf der Startup-Jagd

Apple macht Lala bei Itunes

Google Wave reißt AppJet mit

Was will Google mit Gizmo5?

Zum Thema im Web:

All Things Digital

Screenshot: Quattro Wireless

Diese Icons verlinken auf Bookmark Dienste bei denen Nutzer neue Inhalte finden und mit anderen teilen können.
  • Facebook
  • Google Bookmarks
  • TwitThis


Kommentare

Eine Stellungnahme zu “Bericht: Apple kauft Quattro Wireless”

Trackbacks

Was andere zu diesem Beitrag sagen ...
  1. […] Browser, Mobilfunkambitionen, sonstige Hardware – jetzt ist Apple auch noch wie Google in die Werbung für mobile Endgeräte eingestiegen: das hält keine Freundschaft lange […]